logo

Buchbesprechungen

2 Rezensionen zu unserem Brave-Tochter-Buch in amazon:

5.0 von 5 Sternen UNGLAUBLICH GUT Von Prinzessin am 29. Februar 2012

Ich habe mich in dem Buch zu 95 % wiedergefunden.

Die Zusammenhänge zwischen der Erziehung, die ich “genossen” habe und meiner heutiger Verhaltensweise sind hier unglaublich gut (& präzise) erklärt und mit Beispielen (aus dem Leben) untermauert. Das sorgte für einige AHA-Effekte bei mir.

Da bestimmt fast jede zweite Frau “eine brave Tochter” ist (manchmal ist sie nur sich dessen nicht bewusst und wundert sich nur manchmal, warum sie so erschöpft und gestresst ist), habe ich vor das Buch nun 3 Mal zu bestellen und – je nach Bedarf & Situation – weiter zu verschenken. Das Buch ist keineswegs bloßstellend und macht auch der Leserin keinen Druck, sondern bringt Verständnis und Mitgefühl für die Frauen, so dass es als Geschenk bestens geeignet ist. Man braucht keine Angst zu haben, dass sich die Beschenkte angegriffen fühlt und Kontakt mit uns abbricht…;-)

Ja, ich habe von dem Buch sehr profitiert und bin froh, es in dem Dschungel der Ratgeber gefunden zu haben. Dank dem Buch kann ich mich im Moment besser verstehen, warum ich so und nicht anders reagiere und manchmal gelingt es mir sogar dieses (lang eingeübte) Muster der “braven Tochter” aufzugeben.

Es sind keine Riesenveränderungen in meinem Leben zu verzeichnen, seitdem ich das Buch gelesen habe. Das Buch ist ja auch kein Wundermittel, kein Hokuspokus, nach dem Motto: “jetzt bin ich von allen schlechten Muster befreit” ABER ich beobachte, dass ich mich dank dem Buch auf dem Weg befinde. Ich mache kleine Schritte. Dabei merke ich, dass ich barmherziger mit mir selbst bin und kleine Fortschritte mache.

Ich hoffe, viele viele Frauen lesen das Buch und machen sich auf – wie ich – auf die Reise zu sich selbst. WEG von dem Zwang, die Vorstellungen anderer zu erfüllen, “BRAV” zu sein und sich dabei selbst aufzugeben (in der Kindheit: der Eltern, jetzt: dem Mann, den Kindern, der Freundin usw… zuliebe) – HIN zum Wahrnehmen und Respektieren eigener Bedürfnisse und Empfindungen und zur gesunden Selbstliebe und Selbstfürsorge.

Kommentar 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich.

5,0 von 5 Sternen Spiegelbild VonCloe3 am 19. Oktober 2009

Ich bin sehr dankbar dafür, dass jemand mal dieses Thema aufgegriffen hat. Beim Lesen dieses Buches dachte ich, da hat jemand deine Geschichte aufgeschrieben. Ich habe mich trotz der verschiedensten Geschichten immer wiedergefunden.

Nach dem Lesen dieses Buches, habe ich angefangen mein Leben, meine Sichtweisen und noch viele andere kleine Dinge zu verändern.

Das ist jetzt ca.3 Jahre her. Und ich arbeite immer noch an mir (täglich).Viele Dinge fallen leicht, andere muss man immer wieder üben (z.B. das “Nein” sagen, ohne Rechtfertigung).

Fazit: mein Mann hat eine “neue” Frau (und ist sehr stolz auf sie und das was sie verändert hat). Ich selber bin ausgeglichener, zufriedener und viel,viel selbstbewußter geworden,ohne ständig auf der Suche nach Anerkennung zu sein.
Mein Rat an alle an sich selbstzweifelnden Frauen: Lest dieses Buch!!!

Kommentar| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich.

Quelle: https://www.amazon.de/product-reviews/3451056747/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent


Startseite | Impressum und Datenschutz | © 2016 Manfred Scherrmann